Fusion von Verkehrsverein und Marienfelder Werbegemeinschaft rückt näher

verkehrsverein

Bei der Generalversammlung des Harsewinkeler Verkehrsvereins stand die potentielle Fusion mit der Marienfelder Werbegemeinschaft im Mittelpunkt. Da auch der Verkehrsverein mit den gleichen Problemen wie der Marienfelder Verein zu kämpfen hat, sehen die Mitglieder einen Zusammenschluss als sehr positiv und stimmten alle dafür.

Zu den vereinsinternen Schwierigkeiten zählt auch die Wahl der Vorstandsmitglieder. Der bisherige Vorstand bestehend aus Reinhold Everding als Geschäftsführer, Chris Brentrup und Bernhard Brockmann als stellvertretende Vorsitzende und Heinz Tillmann als Kassierer lies sich erneut zur Wahl stellen und wurde einstimmig wiedergewählt. Trotzdem würden sich die Vereinsvorsitzenden, die ihre Arbeit im Verkehrsverein bereits seit vielen Jahren machen, über frischen Wind und neue Gesichter freuen. Auch das erhofft sich der Verein von der Fusion.

Dafür muss im nächsten Schritt nun ein neuer Name gefunden werden und die Satzungen beider Vereine abgeglichen werden, bevor ein Notar den Prozess des Zusammenschlusses beglaubigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Main Menu

%d Bloggern gefällt das: